Vergangenes entdecken. Unser Blog-Archiv.

2016

Mai
6

Re-Implementierung unseres Cloud-Control-Panels

Manchmal erfolgen grundlegende Verbesserungen im Hintergrund und sind somit für die Benutzer fast unsichtbar. Über die letzten Monate verteilt haben wir eine vollständige Änderung unserer Code-Basis vollzogen (einschliesslich dem Wechsel der Programmiersprache). Ein natürlicher nächster Schritt, wenn man sich den breiteren Kontext vor Augen führt:

Wie alles begann

Bei der Verwirklichung eines neuen Produktes dreht sich alles um Prioritäten. In unserem Fall: Die verfügbare Technologie nutzen und sie in ein Self-Service-Cloud-Angebot umwandeln, das leistungsfähig, aber zugleich einfach zu benutzen ist. Mit einem kleinen Team und einer klaren Vision im Hinblick auf das Endergebnis konzentrierten wir uns darauf, unser Versprechen so schnell wie möglich einzulösen.

Während unsere wichtigsten Bausteine, OpenStack und Ceph, schnell bestimmt waren, mussten wir bei der Entwicklung unseres einzigartigen Cloud-Control-Panels einen pragmatischen Ansatz verfolgen. Die Nutzung des im Team vorhandenen Wissens war dabei entscheidend, und so kam es, dass der im Januar veröffentlichte Software-Release in Lua geschrieben war.

Warum wir uns für einen Wechsel entschieden haben

Nach der Eröffnung – einer der wichtigsten Meilensteine in der Geschichte eines Start-ups – war es nun an der Zeit für eine Standortbestimmung. Uns wurde schnell klar, dass wir all die Vorteile von OpenStack und seinem wachsenden Ökosystem nur dann optimal nutzen können, wenn wir selbst auf Python wechseln.

Weil immer mehr Software-Entwickler an unserem Cloud-Control-Panel arbeiteten, haben wir uns entschieden, neue Prozesse einzuführen: Test-driven Development hilft uns, schnell voranzukommen und eine hohe Qualität gewährleisten zu können. Continuous Delivery mit mehreren Deployments pro Tag ermöglicht es, dass Sie laufend die Vorteile von Verbesserungen und neuen Funktionen nutzen können. Mit Python und seinen bestehenden Frameworks konnten wir die Möglichkeiten agiler Software-Entwicklung voll ausschöpfen.

Welche Vorteile Sie erwarten können

Mit unseren verbesserten Prozessen gelang es uns, die gesamte Code-Basis zu ersetzen, ohne dass es unsere Kunden überhaupt bemerkten – ein nahtloser Rollout. Durch Nutzung der neu gewonnenen Synergien kommen wir mit neuen Funktionen noch schneller voran. In etwa einem Monat werden wir für all Ihre virtuellen Maschinen volle IPv6-Unterstützung anbieten können, und private Netzwerke lassen auch nicht mehr lange auf sich warten. Weitere spannende Funktionen sind für diesen Sommer geplant.

 

Im Rückblick war die Re-Implementierung unserer Code-Basis in diesem Stadium die richtige Entscheidung. Nach der Veröffentlichung unseres Produktes und den vielen positiven Rückmeldungen von unseren Kunden sind wir nun bereit für die nächste Stufe.

Halten Sie sich bereit für (viel) mehr!
Ihr cloudscale.ch-Team

Mehr Neuigkeiten. Weitere Einblicke.

Testen Sie uns und starten Sie noch heute einen Linux-Server in der Schweiz: